Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/44/d264114758/htdocs/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2858

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/44/d264114758/htdocs/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2862

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/44/d264114758/htdocs/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 3708
Flughafen Khabarovsk(KHV) – WP | ARC

Flughafen Khabarovsk(KHV)

Im Jahr 2013 gewann WP I ARC den Wettbewerb für die Entwicklung des Konzepts eines neuen Terminalkomplexes für den internationalen Flughafen Khabarovsk.
Ursprünglich war geplant, ein gesamtes Terminal für nationale und internationale Fluglinien zu errichten. Später ist die Entscheidung gefallen, einen Terminalkomplex mit Gebäuden für Inlandsflüge für 1.200 Pax/ Std und einen Terminal für Auslandsflüge für 700 Pass / Stunde zu errichten.
Infolge der langjährigen Zusammenarbeit mit dem Flughafen Khabarowsk entwickelte WP I ARC ein architektonisches und funktionales Konzept eines 26.000 m² großen Fluggastgebäudes für Inlandsflüge mit Gestaltungskonzept für öffentliche Innenräume und VIP-Bereiche sowie die Genehmigungunterlagen. Die Eröffnung des Terminals ist für den Sommer 2019 geplant.

Das architektonische Erscheinungsbild des Gebäudes von der Vorfahrtseite wird durch die kurvenförmigen Umrisse des Vordachs geprägt, die vom Bild der „Amur-Welle“ inspiriert sind. Das gleiche Motiv wird in der bogenförmigen Form des Daches und in vielen Elementen des Inneren des Terminals nachgezeichnet. Die Form der Böden spiegelt sich auch in dem wellenartigen Charakter des Vordachs wider. Das Terminal hat vier überirdische Geschosse, die durch eine gemeinsame landseitige Ankunfts- und Abflughalle verbunden sind. Oberlichter, die entlang der Tragrichtung angeordnet sind, sorgen für Tageslicht. Die Zurückhaltung architektonischer Motive bestimmt die lakonische Gebäudeform, dessen Erscheinungsbild den funktionalen Zielen und dem Zweck entspricht.